Wird der Deich halten?

Fotos und Texte: Franz und Thomas Jürgens
Herzlichen Dank an Thomas für die Erlaubnis zur Präsentation auf der Homepage des Klödener Heimatvereins e.V.!

Thomas schrieb damals:

Hochwasser 2002

Mit großer Aufregung verfolgte man auch im Landkreis Wittenberg die Medienberichte, über die steigenden Pegelstände der Elbe in Sachsen, Anfang August 2002.
Auch die Einwohner von Klöden fuhren mehrmals täglich zur Dammdurchfahrt, um sich mit eigenen Augen davon zu überzeugen, wie kritisch die Lage auch für ihren Ort werden würde.
An verschiedenen Punkten wurden Markierungen gesetzt, an denen regelmäßig die Pegelstände abgelesen werden konnten.
Gleichzeitig traf man die ersten Vorsichtsmaßnahmen, um bei einem noch schnelleren Anstieg der Elbe, rechtzeitig reagieren zu können.

Pfeil Zurück zur Galerie-Auswahl